Dolomitensport.at - Sportarena Lienzer Dolomiten


Alles über den Dolomitenlauf

Vom 21. bis 24. Januar 2021 findet der 47. Dolomitenlauf mit zahlreichen Sideevents statt.

 50 Jahre Dolomitenlauf

Der Dolomitenlauf ist die größte Langlaufveranstaltung Österreichs, die nach einem einmaligen Konzept realisiert wird: “Egal ob für Profis, Amateure oder Genusssportler – für jedes Können, jeden Geschmack, jedes Alter bieten wir den richtigen Bewerb mit der passenden sportlichen Herausforderung. Und das vor einer beeindruckenden Naturkulisse!“ So beschreibt LRC-Organisator Franz Theurl das Nordische Highlight in Osttirol.

Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung werden insgesamt sechs verschiedene Rennen unterschiedlichen Distanzen und Schwierigkeitsgraden ausgetragen. Neben dem Herzstück, dem großen Dolomitenlauf am Sonntag, ist vor allem der “Dolomitensprint” am Freitagabend ein sportliches Highlight und gesellschaftliches Riesenspektakel.

Schneesicherheit auf den Strecken in Obertilliach, mehr als 300 freiwillige Helfer und eine über Jahrzehnte perfektionierte Organisation machen das Langlaufwochenende für Tausende Sportler und Zehntausende an den Strecken zum Highlight des Winters.

 

Dolomitensprint

Er ist der König unter den Sprints für Langläufer, der erste seiner Art und noch immer einer der Anspruchvollsten: der Dolomitensprint.

Wenn sich die 30 Athleten – darunter viele Weltklasseleute – für den Sprint aufwärmen und das Dolomitenlauf-Feuer entzündet ist, dann brodelt die Menge der Zuseher. Dann katapultieren sich die ersten Sprinter aus der Startmaschine. Eine 7 Meter hohe Rampe mit entsprechendem Anstieg und abfallender Steilkurve, ein Schanze, die im vollen Sprinttempo zu nehmen ist und vor dem Zielsprint noch die Spitzkehre sind optimal zu nehmen, um Siegeschancen zu wahren.

Vor 30 Jahren war der Dolomitensprint die erste Veranstaltung ihrer Art. Mittlerweile ist der Sprint eine olympische Disziplin und Osttirol noch immer ein heißes Pflaster für die stärksten Sprinter der Welt! Jene sechs Sprinter, die sich durch die Vorläufe ins Finale gekämpft haben, müssen auf dem Weg zum Sieg noch einmal drei Runden zu je 350 Metern bewältigen.

 


Visma Ski Classics ist die führende Eventmarke im Langlauf. Die Visma Ski Classics Pro Tour ist die internationale Langstreckenmeisterschaft für Pro Teams. Es ist auf 13 Events pro Saison begrenzt und hat eine hohe Nachfrage nach TV-Produktionen. Die neue Visma Ski Classics Challengers-Serie bietet eine unbegrenzte Anzahl von Veranstaltungen, um Teil der Visma Ski Classics-Familie zu werden. Anreize werden gesetzt, um Pro Team-Skifahrer dazu zu bringen, sich auch bei den Challengers-Events zu bewerben, um wichtige Punkte und Ranglisten zu sammeln. Ereignisse können zwischen der Pro Tour und der Challengers-Serie verschoben werden, wodurch ein dynamischer Kalender erstellt wird.


 

Dolomitensport

auf Facebook

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.