Dolomitensport.at - Sportarena Lienzer Dolomiten



Alles über den Dolomitenlauf


Vom 19. bis 21. Jänner 2018 findet der 44. Internationale Dolomitenlauf mit zahlreichen “Sideevents” statt.


Der Dolomitenlauf ist die größte Langlaufveranstaltung Österreichs, die nach einem einmaligen Konzept realisiert wird: “Egal ob für Profis, Amateure oder Genusssportler – für jedes Können, jeden Geschmack, jedes Alter bieten wir den richtigen Bewerb mit der passenden sportlichen Herausforderung. Und das vor einer beeindruckenden Naturkulisse!“ So beschreibt LRC-Organisator Franz Theurl das Nordische Highlight in Osttirol.

Im Rahmen der dreitägigen Veranstaltung werden insgesamt sechs verschiedeneRennen unterschiedlichen Distanzen und Schwierigkeitsgraden ausgetragen.  Neben dem Herzstück, dem großen Dolomitenlauf am Sonntag, ist vor allem der “Dolomitensprint” am Freitagabend ein sportliches Highlight und gesellschaftliches Riesenspektakel.

Schneesicherheit auf den Strecken in Obertilliach, mehr als 300 freiwillige Helfer und eine über Jahrzehnte perfektionierte Organisation machen das Langlaufwochenende in Lienz für Tausende Sportler und Zehntausende an den Strecken zum Highlight des Winters.

 

Anmeldung

Anmeldung zum Dolomitenlauf

Hinweis: Die Anmeldung erfolgt heuer nicht mehr über Datasport.

 

Streckenplan 42/20km CL und FT in Obertilliach

Streckenplan 2018 

 

Streckenplan Dolomitensprint 2018

Streckenplan Dolomitensprint 2018

 

Startnummernausgabe im Biathlonzentrum in Obertilliach

  • Freitag, 19.1.2018: 15:00-18:30 Uhr
  • Samstag, 20.1.2018: 07:30-10:00 Uhr
  • Sonntag, 21.1.2018: 07:30-10:00 Uhr

Worldloppet –Welcome am Freitag um 17:00 bei der Startnummernausgabe in Obertilliach

 

Mannschaftsführersitzung

  • Samstag 20.1.2018: 15:00 Uhr im Musikprobelokal beim Gemeindeamt Obertilliach

 

Shuttleinfo

Mit dem gratis Shuttle gelangen die Gäste von Lienz und Sillian zum Austragungsort, dem Langlauf- und Biathlonzentrum Obertilliach.

pdfShuttleinfo 2018

 

Fotoservice von Team Foto Viertbauer

Das Fotografen Team von Foto Viertbauer wird vor Ort sein und freut sich auf alle Teilnehmer. Sie können sich bereits jetzt schon auf der Website von Foto Viertbauer registrieren, um als Erster zu erfahren, wann Ihr Teilnehmer Foto nach der Veranstaltung online verfügbar ist.

Der Link: https://shop.foto-viertbauer.at/events/681-44.-INT.-DOLOMITENLAUF-Lienz/filter/0/page/0/image/0

 

 

Die Rennen

19.01.2018 / 19.00 Uhr 
Dolomitensprint im Biathlonzentrum Obertilliach

20.01.2018 / 10.00 Uhr 
Dolomiten Classic-Race 42/20km in Obertilliach 
ein Bewerb der zum Worldloppet zählt

20.01.2018 / 10.05 Uhr 
Bambini Marathon Obertilliach 2,5 - 4km

21.01.2018 / 10.00 Uhr 
Dolomitenlauf 42 oder 20 km FT 
ein Bewerb der zum Worldloppet und zum FIS WORLDLOPPET CUP zählt

 

Startgebühr 42km CL Samstag 20.01.2018 in Obertilliach und Dolomitenlauf 42km FT Sonntag 21.01.2018 in Obertilliach

  • bis 31.10.2017 € 55,00
  • bis 31.12.2017 € 60,00
  • bis 16.01.2018 € 65,00 
  • am 19./20.01/21.01.2018 € 70,00

 

Startgebühr 20km CL am Samstag 20.1.2018 in Obertilliach und 20km FT am Sonntag 21.01.2018 in Obertilliach

  • bis 31.10.2017 € 42,00
  • bis 31.12.2017 € 43,00
  • bis 16.01.2018 € 45,00
  • am 19./20.01./21.01.2018 € 50,00

 

Urkunden downloaden

Samstag: http://results.racetime.pro/results.php?CId=16658&RId=6131
Sonntag: http://www.racetecresults.com/results.aspx?CId=16658&RId=6132

Einfach beim jeweiligen Teilnehmer auf das PDF Zeichen klicken.

 

"Get together" für alle Worldloppet Freunde

Liebe Worldlopppet Freunde!

Wir heißen euch herzlich zum 44. Dolomitenlauf willkommen und laden euch zu einem kleinen Empfang am Freitag, dem 19. Jänner 2018 um 17.00 Uhr bei der Startnummernausgabe ein!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Das LRC Organisationskomitee

Logo Worldloppet

 

Dolomitensprint

2018 findet der Dolomitensprint in Obertilliach statt!

Er ist der König unter den Sprints für Langläufer, der erste seiner Art und noch immer einer der Anspruchvollsten: der Dolomitensprint.

Wenn sich die 30 Athleten – darunter viele Weltklasseleute – für den Sprint aufwärmen und das Dolomitenlauf-Feuer entzündet ist, dann brodelt die Menge der Zuseher. Dann katapultieren sich die ersten Sprinter aus der Startmaschine. Eine 7 Meter hohe Rampe mit entsprechendem Anstieg und abfallender Steilkurve, ein Schanze, die im vollen Sprinttempo zu nehmen ist und vor dem Zielsprint noch die Spitzkehre sind optimal zu nehmen, um Siegeschancen zu wahren.

Vor 30 Jahren war der Dolomitensprint die erste Veranstaltung ihrer Art. Mittlerweile ist der Sprint eine olympische Disziplin und Osttirol noch immer ein heißes Pflaster für die stärksten Sprinter der Welt! Jene sechs Sprinter, die sich durch die Vorläufe ins Finale gekämpft haben, müssen auf dem Weg zum Sieg noch einmal drei Runden zu je 350 Metern bewältigen.

Das folgende Video zeigt den Dolomitensprint 2013  und die ganze Dramatik dieses Rennens, das traditionell am Freitagabend als Auftakt für die Bewerbe des Dolomitenlauf-Wochenendes veranstaltet wird. 

 

Freestyle & Klassik

Seit einigen Jahren gibt es auch beim Dolomitenlauf wieder einen Klassikbewerb. Das Dolomiten-Classicrace über 42 km wird südlich der Lienzer Dolomiten in der Langlaufmetropole Obertilliach ausgetragen.

So bietet die Veranstaltung auch ein „Long Distance Race“, das neben dem „Dolomitenlauf“ über 60 km im freien Stil, zum Worldloppet zählt. Zudem wird für weniger trainierten Sportler eine kurze Distanz mit 20 km im klassischen Stil ausgetragen. Damit will man auch die „eingefleischten“ Klassikläufer wieder für eine Teilnahme bei den „Dolomitenlauf-Spielen“ gewinnen.

Dolomitenlauf ObertilliachFreestyle Race in Obertilliach

 

 

 

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.