Dolomitensport.at - Sportarena Lienzer Dolomiten

Die nächsten

EVENTS


    Dolomitensport

    AKTUELLES





    MiddleEastCyclingTour - Radfahren für den Weltfrieden!

     




    Im Vorjahr schlossen Osttirol und Bora-hansgrohe eine exklusive Tourismus- und Trainingskooperation: die Radprofis von Teamchef Ralph Denk absolvieren jährlich zwei längere Höhentrainingslager zur Rennvorbereitung in Osttirol und auch das Teamcamp am Ende der Saison findet in Lienz statt.

     




    Alle Ergebnisse zum 31. Dolomitenradrundfahrt und zum 5. SuperGiroDolomiti:

    https://www.racetime.pro/?p=5153



    1.500 Teilnehmer aus 22 Nationen nahmen heute die 31. Dolomitenradrundfahrt und 5. Auflage des Extremmarathons „SuperGiroDolomiti“ in Osttirol in Angriff. Thomas Blassnig feierte seinen 3. Triumph über die klassische Runde rund um die Dolomiten. Beim „SuperGiroDolomiti“ duellierten sich über fünf Pässe durch Osttirol, Kärnten und das Friaul der italienische Spitzenfahrer Cecchini und MTB-Weltmeister Alban Lakata. Rund 15 Kilometer vor dem Ziel setzte sich Lakata ab und feierte einen eindrucksvollen Marathonsieg!

     



    Die aktuellen Bilder der 31. Dolomitenradrundfahrt und des 5. SuperGiroDolomiti können Sie hier ansehen und anfordern

     




    Am kommenden Sonntag weht das Flair der UCI Straßenrad WM in Innsbruck-Tirol 2018 nach Osttirol. Eine große Abordnung des offiziellen WM-Botschafterteams „Gran Fondo Team Tirol“ - um die Ex-Rundfahrtssieger Thomas Rohregger und Wolfgang Steinmayr an der Spitze - bestreitet die 31. Dolomitenradrundfahrt. Mit MTB-Weltmeister Alban Lakata startet auch der Lokaltmatador im Regenbogentrikot. Die Hartgesottenen nehmen die 5. Auflage des Extremmarathons „SuperGiroDolomitei“ mit Start und Ziel in Lienz ebenso in Angriff.

     



    Martin Koch bei der „Tour de Franz“ mit Franz Klammer, Daniel Mesotitsch und Marco Haller


    Dass Skispringer auf dem Rad eine ausgezeichnete Figur machen können, demonstriert der Slowene Primoz Roglic, der heuer bei der Tour de France zu den Favoriten zählt. Die Ziele von Ex-Skispringer Martin Koch sind zwar nicht so hoch angesetzt, aber bei der 31. Dolomitenradrundfahrt feiert er seine Premiere im Radsport!




    Zum ersten Mal bieten die Organisatoren der Dolomitenradrundfahrt eine eigene Firmenwertung an. Dabei müssen mindestens 5 MitarbeiterInnen eines Betrieb angemeldet werden - natürlich können auch mehr starten. Von jedem Team wird die Mittelzeit ermittelt. Aus allen Team-Mittelzeiten werden dann die drei Gesamtmittelzeiten ermittelt, die geehrt werden. Jeder Teilnehmer erhält natürlich sein eigene Urkunde, ein Qualitätstrikot als Startgeschenk und die Gruppe erhält ein Teilnahmediplom sowie ein Gruppenfoto als Erinnerung an eine tolle Teamleistung! „Diese Aktion soll vor allem den Teamgeist von Unternehmen stärken“, sagt Franz Theurl. 



    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.