Worldloppet

Der Dolomitenlauf über 60 Kilometer im freien Stil und das Classicrace über 42 Kilometer im klassischen Stil zählen zum Worldloppet. Nach dem Jizerska 50 im tschechischen Liberec und vor dem legendären Marcialonga in Predazzo ist der Dolomitenlauf in Lienz einer von drei europäischen Worldloppet-Bewerben im Jänner. In bester Tradition internationaler Volksläufe zieht auch dieser Bewerb tausende Menschen an, die gemeinsam Sport betreiben und die Natur genießen, vom Weltklasseathleten bis zum Hobbyläufer.

Was ist Worldloppet ?

Der Worldloppet Skiverband (auch bekannt als “Worldloppet”) ist ein internationaler Sportverband für Marathonrennen im Skilanglauf. Er wurde 1978 in Uppsala, Schweden gegründet. Der Zweck des Verbandes ist es, den Langlaufsport durch verschiedene Rennen überall auf der Welt zu promoten und das Interesse daran zu steigern. Nur ein einziges Rennen aus jedem Land kann Mitglied von Worldloppet werden. Normalerweise ist dies das beste Rennen des jeweiligen Landes. Zur Zeit sind 16 verschiedene Läufe aus Europa, Asien, Amerika und Australien Vollmitglied im Worldloppet. Seit Sommer 2014 sind zudem 4 assoziierte Mitglieder beigetreten. Sie haben beim jährlichen Treffen aller Mitgliedsrennen (genannt Annual General Meeting = AGM) kein Stimmrecht.

Worldloppet Mitglieder:

Europa: Jizerská Padesátka (CZE), Dolomitenlauf (AUT), Marcialonga (ITA), König Ludwig Lauf (GER), Tartu Maraton (EST), La Transjurassienne (FRA), Finlandia-hiihto (FIN), Vasaloppet (SWE), Bieg Piastow (POL), Engadin Skimarathon (SUI), Birkebeinerrennet (NOR), Demino Skimarathon (RUS), Fossavatn Skimarathon (ISL) Amerika: American Birkebeiner (USA), Gatineau Loppet (CAN), Ushuaialoppet/Marchablanca (ARG) Asien: Sapporo International Ski Marathon (JPN), Vasaloppet China (CHN) Australien: Kangaroo Hoppet (AUS), Merino Muster (NZL) Ein Worldloppet (WL) Rennen zu beenden ist eine außerordentliche Leistung, die es wert ist, dokumentiert zu werden! Der Worldloppet Pass ist ein persönliches Dokument in dem jedes beendete Rennen eingetragen wird. Der offizielle Pass besteht aus speziellen Seiten für jedes der Mitgliedsrennen der Worldloppet Serie. Nachdem ein Rennen beendet wurde, sollte der Passinhaber nach dem offiziellen Stempel des Rennens im jeweiligen Rennbüro fragen. Die Seite des jeweiligen Rennens wird damit gestempelt und die erfolgreiche Teilnahme offiziell bestätigt. Das Sammeln dieser Stempel stellt eine zusätzliche Motivation bei der Ausübung des Langlaufsports dar und soll Leute dazu animieren, rund um den Globus zu reisen, um an den verschiedensten Rennen der Welt teilzunehmen und dabei viele Gleichgesinnte zu treffen und die Kultur anderer Länder kennenzulernen. Zur Zeit (Sommer 2015) gibt es über 14.000 Passinhaber aus der ganzen Welt.

Wie erstehe ich einen Worldloppet Pass?

Der Preis eines Worldloppet Passes beträgt ca. € 33,– (variiert durch lokal unterschiedliche Steuern) und ist im Rennbüro eines jeden Worldloppet Laufes erhältlich. Man kann ihn zudem per Internet (www.worldloppet.com) im Hauptbüro des Verbandes bestellen.

Jeder Kann Worldloppet Master werden!

Nachdem 10 verschiedene Rennen, davon mindestens eines außerhalb von Europa (Übersee), erfolgreich bestritten wurden, erhält der Passinhaber den Status eines Worldloppet Masters (WL Master). Er ist ein WL Gold Master, falls an 10 Hauptläufe teilgenommen wurde, oder ein Silver Master, wenn 10 Kurzstreckenläufe absolviert wurden (eine Kombination mit Hauptläufen ist ebenso möglich).

Um den Titel eines WL Masters zu erhalten, muss der WL Pass an dass Hauptbüro des Verbandes geschickt werden, wo die Stempel geprüft werden, basierend auf den Ergebnislisten der jeweiligen Rennen. Das WL Master Diplom sowie einen Gold bzw. Silber Pin werden dem WL Master per Post zugestellt. Sein Name wird zudem in der Liste der neuen Master auf der Worldloppet Internetseite sowie im Worldloppet Onlinemagazin veröffentlicht.

Zusätzlich hat der WL Master die Möglichkeit eine persönliche Gold bzw. Silber Medaille für € 40,– beim Hauptbüro des Verbandes zu bestellen. Bis heute (Sommer 2015) sind über 4000 Master Titel ausgestellt worden.

FIS WORDLOPPET CUP

Der FIS Council bestätigte Ende November 2015 offiziell die Namensänderung des FIS MARATHON CUP in FIS WORLDLOPPET CUP. Der neue Name ist eine weiteres Symbol für die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Worldloppet und der FIS. Aus den weltweit besten 20 Worldloppet Ski-Marathons wurden 8 Rennen auserkoren,  Teil des FIS WORLDLOPPET CUP in 2016 zu sein und der Dolomitenlauf ist natürlich dabei!

Vergabe von FIS Punkten:

Das Privileg FIS-Punkte zu vergeben wurde 2015 von der FIS ausschließlich den 20 Worldloppet-Läufen übertragen. Damit wir der größte Reigen des weltweitenn Volkslanglaufes zu welchem u. a. auch der Vasalauf zählt, in sportlicher Hinsicht weiter noch oben gezogen. Jährlich starten an die 150.000 Langlaufsportler rund um den Globus im Worldloppet! Übrigens der Dololmitenlauf gilt innerhalb vom Worldloppet, gemeinsam mit dem Vasalauf zu den mit den meisten Weltklasseläufern am Start zählenden Bewerben! In Zukunft werden der Dolomitenlauf und die anderen Worldloppetläufe immer mehr zum Pflichttermin für die Nachwuchselite, da es wertvolle Punkte zu holen gibt!

Worldloppet Generalsekretariat:

Seit 2002 und bis mindestens 2016 ist das italienische Rennen “Marcialonga” für die Administration und die Organisation des Hauptquartiers des Worldloppet Skiverbandes zuständig. Das Büro befindet sich daher während dieser Zeit in Predazzo, Italien.

Für weitere Informationen: http://www.worldloppet.com/   Hier geht es zur Worldloppet-Website…